Förderantrag stellen

So funktioniert’s

  • Zutreffende Förderlinie A/B (GEMA-basiert) oder C (Non-GEMA) auswählen (siehe „Über die Förderung“)
  • Antragsunterlagen ausfüllen und entsprechende Nachweise bereitlegen
  • Antragsunterlagen inkl. Nachweise fristgerecht einreichen
  • Ggf. während der Prüfphase für Rückfragen zur Verfügung stehen
  • Ab diesem Zeitpunkt entscheidet die Prüfstelle, ob der Förderantrag bewilligt wird
  • Sonderregelung: Da das Jahr 2021 noch überwiegend von der Corona-Pandemie geprägt war, wird die Mindestanzahl der Veranstaltungen in den Förderlinien A & B (vgl. Richtlinie unter Punkt 3.1) im Jahr 2021 einmalig von 15 auf 5 abgesenkt.

Der Live Music Fonds Stuttgart kurz erklärt: https://youtu.be/rrSxHsZf5Ec

Es folgende Fristen:

  • Ausschreibung der Förderrunde im März 2022
  • Webinar zur Antragstellung via Zoom: 21.03.2022, 16:00 Uhr
  • Bewerbungsphase: 10.03. – 17.04.2022
  • Nachfrist für die Anlieferung fehlender Nachweise: 18.04. – 01.05.2022
  • Prüfung der Anträge und Berechnung der Förderbeträge pro Empfänger:in: 18.04. – 09.05.2022
  • Versand der Förderbescheide: ab 09.05.2022
  • Ausschüttung: ab 20.05.2022

Antragsunterlagen A & B

Nachweise, diese sind:

  • eine Dokumentation (z.B. Monatsprogramme, Flyer, Screenshots von Facebook-Veranstaltungen, o.ä.) der Livemusik Veranstaltungen
  • Ggf. Liste der GEMA-freien Konzerte (z. B. NK Lizenz Meldungen bzw. Nachmeldungen)
  • GEMA-Rechnungen der Tarife U-K, U-V, M-V, M-CD des Vorjahres
  • GEMA-Verträge und Fälligkeitshinweise inkl. möglicher Rückerstattungen
  • Zahlungsnachweise für den Abrechnungszeitraum
  • Falls nicht ersichtlich auf den o.g. Unterlagen: Nachweis über die Veranstaltungsfläche bzw. Kapazität der genutzten Veranstaltungsräumlichkeiten

+

Beispiele für geeignete GEMA Nachweise

+

Diese GEMA-Tarife sind für die Berechnung der möglichen Bewilligungssumme zulässig

Antragsunterlagen C

Nachweise, diese sind:

  • eine Dokumentation (z.B. Monatsprogramme, Flyer, Screenshots von Facebook-Veranstaltungen, o.ä.) der Livemusik Veranstaltungen
  • Nachweis über Gagenzahlungen an Künstler:innen
  • Nachweis über die Anzahl der verkauften Tickets
  • Nachweis über die wirtschaftliche Verantwortlichkeit als Veranstalter:in
  • Nachweis über die Veranstaltungsfläche bzw. Kapazität der genutzten Veranstaltungsräumlichkeiten

Aus den Nachweisen müssen die o.g. Kriterien deutlich hervorgehen. Sollten vereinzelt Probleme beim Nachweis bestimmter Kriterien auftreten, bitten wir um Kontaktaufnahme.

Weitere Infos

Richtlinien Stand 09.03.2022

Richtlinien der Förderung (Download PDF)